Tischgesellschaft ::: MMK Frankfurt am Main

Freunde des MMK

Die Tischgesellschaft

Ein Kunstwerk von Katharina Fritsch, das inzwischen weltweit bekannt ist, wurde zum Auslöser für eine ganz besondere Veranstaltung der Freunde des Museums für Moderne Kunst: die Tischgesellschaft. Einmal im Jahr trifft sich im MMK ein Kreis, der sich in außergewöhnlicher Weise für die Förderung des Museums einsetzt. Die Zahl der Teilnehmer ist durch das Kunstwerk vorgegeben: 16 Gastgeber bitten 16 Gäste zu Tisch. Dieser exklusive Zirkel unterstützt mit seinen Spenden besondere Projekte des MMK. Heute ist die Tischgesellschaft über die Grenzen Frankfurts hinaus als beispielhaftes Modell für mäzenatische Kunstförderung bekannt.


Der Abend

Jedes Jahr am ersten Montag im Februar kommt ein ausgewählter Kreis von Förderern zur Tischgesellschaft im Museum für Moderne Kunst zusammen. Mitglied der Tischgesellschaft wird man nur durch persönliche Einladung eines Gastgebers. So hat man die Möglichkeit, an diesem besonderen Abend im MMK teilzuhaben. Die Direktorin des Museums Dr. Susanne Gaensheimer begrüßt die Teilnehmer und bittet zu Tisch. Bei einem exquisiten Dinner in den Museumsräumen – umgeben von Kunst – führt sie durch den Abend. Ein besonderes Highlight ist der Vortrag eines Gastredners aus der Kulturwelt. Beim abschließenden After Dinner Drink kann in entspannter Atmosphäre über Kunst und die Welt geredet werden. Jeder Gast wird im Folgejahr selbst zum Gastgeber und benennt seinerseits ein neues Mitglied für die nächste Tischgesellschaft. So entsteht ein kontinuierlich wachsender Kreis engagierter Freunde, der sich in einzigartiger Weise der Förderung des Museums widmet. Die Gesamtheit der Mitglieder trifft sich alle zwei Jahre zur „Großen Tischgesellschaft“.


Ihr Einsatz

Die Teilnahme an der Tischgesellschaft ist – für den Gastgeber wie den Gast – mit einer Spende in Höhe von 1.800 Euro verbunden, die jeweils in zwei aufeinander folgenden Jahren bezahlt wird. Der Gastgeber übernimmt zusätzlich auch die Kosten für das Abendessen in Höhe von 300 Euro. Mit den Spenden werden Ankäufe und Ausstellungsprojekte finanziert, die das MMK ohne die Förderung der Tischgesellschaft nicht realisieren könnte. Ab dem dritten Jahr wird man Mitglied der Großen Tischgesellschaft mit einem jährlichen Beitrag von 600 Euro und gehört zum exklusivsten Kreis der Freunde und Förderer des Museums für Moderne Kunst. Die Tischgesellschaft hat zum Ziel, Akteure und Teilhaber der Kunstwelt miteinander zu vernetzen und sich gemeinsam für eines der bedeutendsten Museen für Gegenwartskunst zu engagieren: das MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt.


Gastredner der Tischgesellschaft

2016 Kader Attia 2015 William Forsythe 2014 Wilfried Kuehn 2013 Carsten Nicolai 2012 Douglas Gordon 2011 Tino Sehgal 2010 Stephan Huber 2009 Chris Dercon 2008 Daniel Birnbaum 2007 Rolf Ricke 2006 Axel Hecht 2005 Frieder Burda 2004 Sturtevant 2003 Heiner Goebbels 2002 Dieter Eckart 2001 Wolf Singer 2000 Friedhelm Mennekes 1999 Siegfried Unseld 1998 Daniel Cohn-Bendit 1997 Klaus Reichert


Die Große Tischgesellschaft


Gastredner und Events zur Großen Tischgesellschaft

2014
Boom She Boom - exklusive Preview zur Eröffnung des MMK 2
2012 "Da Franz" - Dinner im Zeichen von Franz West
2010
Performance von Ayzit Bostan und Eröffnung des Not in Fashion-Shops
2008
Susanne Gaensheimer
2006 Francesca von Habsburg
2004 Ingvild Goetz
2002 David Reed


Information & Kontakt

Wenn Sie sich für die Aktivitäten der Tischgesellschaft interessieren, können Sie gerne über die Geschäftsstelle der Freunde des MMK Kontakt mit Heike Eichhorn aufnehmen, die den Kreis der Tischgesellschaft betreut.

Telefon +49 69 174296
Fax +49 69 174297
E-Mail: info(at)freunde-des-mmk.de