Ausstellung Details ::: MMK Frankfurt am Main

Home of the Brave. Absolventen der Städelschule 2017

MMK 3

18. Oktober 2017 — 12. November 2017

Mit insgesamt 38 Künstlerinnen und Künstlern ermöglicht die diesjährige Präsentation einen fundierten Einblick in das facettenreiche Schaffen der Absolventen der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule. Erstmalig sind neben dem MMK 3 auch Räume im Hauptgebäude MMK 1 Austragungsort der Schau.

Der Titel der Ausstellung orientiert sich an einer Zeile der US-amerikanischen Nationalhymne: "O'er the land of the free and the home of the brave". Im Kontext der Abschlussausstellung im MMK eröffnet die Liedzeile neue Deutungsebenen. Neben einer politischen Bedeutung können auch die Absolventen und Kunsthochschulen selbst gemeint sein, die in der heutigen Zeit einen natürlichen Gegenpol – ein "Home of the Brave" – zu den zunehmend reaktionären Tendenzen in der Welt schaffen.

Mit: Amy Ball, Helga Bärnarp, Lars Karl Becker, Felix Bolze, Leda Bourgogne, Damien Butler, Il-Jin Atem Choi, Ben Clement, Lennart Constant, Ryan Cullen, Bradley Davies, Eliza Douglas, Zoë Field, Mikael Fransson, Hanna-Maria Hammari, Julian Irlinger, Dan Kwon, Laura Langer, Cheonghye-Sophia, Mickael Marman, Max Eulitz, Tomás Nervi, Richard Nikl, Vera Palme, Riccardo Paratore, Tetsuro Pecoraro, Nicholas  Pittman, Natalia Rolón Sotelo, Mahsa Saloor, Sathit Sattarasart, Enzo Shalom, Noriko Takizawa, Alexander Tillegreen, James Tunks, Alexey Vanushkin, Anna Susanna Woof, Reece York, Julia Żabowska

Aus den Klassen von Monika Baer, Peter Fischli, Douglas Gordon, Judith Hopf, Michael Krebber, Tobias Rehberger, Willem de Rooij, Amy Sillman, Josef Strau

Mit freundlicher Unterstützung von:

Das MMK 3 wird gefördert von: