Ausstellung Details ::: MMK Frankfurt am Main

Lisa Pahlke und Richard Leue

Kopf oder Zahl

MMK 3

8. Dezember 2017 — 4. Februar 2018

Seit 40 Jahren unterstützt die Jürgen Ponto-Stiftung junge Künstlerinnen und Künstler, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Die Partnerschaft mit dem MMK ermöglicht es den Stipendiaten aus dem Bereich Bildende Kunst, ihre Arbeiten im MMK 3 auszustellen. Die Stipendiaten des Jahrgangs 2016/17 Richard Leue und Lisa Pahlke kommen von der Hochschule für Bildende Künste Dresden, wo beide während ihres Studiums einen genuin künstlerischen Ausdruck entwickelt haben.

Die Auseinandersetzung mit der Linie als raumdefinierende und modellierende Einheit ist kennzeichnend für Lisa Pahlkes (*1987) großformatige Papierarbeiten, die Assoziationen an abstrakte Landschaftsdarstellungen wecken. Dicht aneinandergereiht ergeben die von der Künstlerin gezogenen Filzstiftlinien organische Strukturen, die Beweglichkeit suggerieren und damit gleichsam die Grenzen unserer Wahrnehmung herausfordern.

Im Rahmen seines Ponto-Stipendiums bereiste Richard Leue (*1986) den Nordirak, wo er auf unterschiedliche Art seine Eindrücke von den Menschen und ihrem Leben festhielt: Seine figurativen Zeichnungen stellen Momentaufnahmen dar, die sowohl die Lebensumstände der Bevölkerung vor Augen führen als auch die konfliktbehaftete Gegenwart des Nordirak, wo heute das sogenannte kurdische Autonomiegebiet angesiedelt ist.

Opening: Donnerstag, 7. Dezember 2017, 19 Uhr

Die Ausstellung wird ermöglicht durch