2002 ::: MMK Frankfurt am Main

Review 2002

MMK 1

Hans Peter Feldmann:

Kinderzimmer

13 September 2002 —
21 April 2003

Children have their very own view of the world and a unique artistic perception. In future, MMK Museum für Moderne Kunst seeks to do justice to this special gift by making it the topic for a room: The Kinderzimmer (The Children's Room). In yearly rotation a renowned artist, whose work is eminently suited for such a project, will be invited to conceive a show for children.

MMK 1

The Museum, the Collection, the Director and his Love

13 September 2002 —
21 April 2003

Arbeiten mit der Sammlung bedeutet, mit ihr zu experimentieren, sie aus stets veränderten Perspektiven zu betrachten und neue Formen der Präsentation zu finden. Wir sind den Werken und ihrer Geschichte nachgegangen, haben offene und verborgene Spuren verfolgt, Gegensätze und Gegenseitiges aufgespürt, Konflikte begrenzt und gefördert, Verschwörungen angezettelt und aufgedeckt, Werke in vormals unbekannte Gesellschaften gebracht, um sie zum Ereignis des Museums werden zu lassen.

Die Neupräsentation der Sammlung hatte sich zum Ziel gesetzt, die in den Werken angelegten Bezüge und Übergänge zu anderen Werken so zu potenzieren, dass ein nicht abschließbares Spiel gegenseitiger Verweise eingeleitet wurde. Es wurden aber nicht allein die Arbeiten in unmittelbarer Nachbarschaft, sondern alle Werke und Räume untereinander in Beziehung gesetzt, wodurch die Sammlung als ein Ganzes erkennbar wurde.

MMK 1

Martin Boyce

THE DORNBRACHT INSTALLATION PROJECTS®

13 September 2002 —
21 April 2003

The Dornbracht Installation Projects© is the name given to the collaboration between the MMK Museum für Moderne Kunst and the Dornbracht corporation (www.statements.de), the renowned Iserlohn-based maker of high-end bathroom fittings.